SchwerpunktErinnerungspolitik im Wandel

Für die Heinrich-Böll-Stiftung ist politische Bildung verknüpft mit Erinnerungspolitik. Welche Geschichten erzählen wir? Wessen Stimmen wollen wir Gehör verschaffen? Welche gesellschaftlichen Diskurse aufgreifen? Wir halten keine Sonntagsreden. Wir arbeiten mit starken Partner/innen in Gedenkstätten, Geschichtswerkstätten und mit anderen Akteur/innen der politisch-historischen Bildungsarbeit. In diesem Dossier schauen wir uns unsere eigene Arbeit auf dem Feld der Erinnerungspolitik an: In den Landesstiftungen, in der Bundesstiftung, in den Auslandsbüros. Was haben wir zu bieten und wie bieten wir es an? Wie wollen wir in Zukunft an aktuelle Diskurse anknüpfen? Welche Themen wollen wir setzen? - Wir laden ein, uns auf der Suche nach Antworten zu begleiten.

Erinnern in der Einwanderungsgesellschaft
Dossiers
Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen zum Thema verfügbar.

Kontakt

Solveig Bartusch
Heinrich-Böll-Stiftung
Referat Zeitgeschichte
Projektbearbeiterin
E: bartusch@boell.de